Kostenlos anmelden

Ich bin ein(e):
weiter »

Freundschaft mit Vorzügen

Freundschaft mit Vorzügen, auch aus dem englischen als Friends with Benefits (FWB) bekannt, ist eine bestimmte Form von Casual Sex. Auch wenn es Gemeinsamkeiten mit spontanem Sex und One Night Stands hat, sollte man es nicht mit denen verwechseln. Spätestens nach dem Film „Freunde mit gewissen Vorzügen“ (Originaltitel: Friends with Benefits) sollte uns allen bekannt sein, was mit solch einer Beziehung gemeint ist. Die Schauspieler Justin Timberlake und Mila Kunis machen es vor, wie Sex ein Teil der Freundschaft werden kann. Was im Film jedoch letztendlich zu Komplikationen führt, ist im wirklichen Leben meist nicht so. Laut einer Studie der Michigan State University enden 74% der Friends with Benefits –Beziehungen gut, auch wenn nur 10% der Fälle zu einer romantischen Beziehung führen.

Freundschaft mit Vorzügen

Die Studie ergab ebenfalls, dass ungefähr 60% der Befragten schon einmal eine Sexbeziehung mit einem ihrer Freunde oder Freundinnen hatten. Das Motiv für viele war, dass sie keine richtige Beziehung haben wollen, aber trotzdem sexuelle Bedürfnisse haben. Um diese zu befriedigen, treiben sie es lieber mit einem Freund als einer fremden Person. Viele haben Angst, dass der Freund oder die Freundin mit der man schläft, heimlich doch Gefühle entwickeln könnte. Dies ist jedoch ziemlich unwahrscheinlich, denn vermutlich benutzten beide sich nur gegenseitig so lange, bis ihnen etwas Besseres über den Weg läuft. Freundschaft mit Vorzügen ist also sozusagen eine Zweckbeziehung, in der beide Partner nur Spaß haben wollen. Eine weitere Studie hat ergeben, dass Friends with Benefits –Beziehungen tatsächlich gesund sein können. The Canadian Journal of Human Sexuality erklärt, dass Casual Dating dabei hilft, bessere Entscheidungen zu treffen, wenn man später eine feste Beziehung eingeht. Man lernt mehr über seine eigene Sexualität und Vorlieben, und wenn man dann bereit ist für eine richtige Beziehung, findet man leichter die Person, die einen befriedigen kann.

Spielregeln für eine gelungene FWB–Beziehung

Um eine erfolgreiche Sexbeziehung mit einem Freund oder einer Freundin zu haben, sollte man einiges beachten. Mit den folgenden Tips können Sie sicher gehen, dass in Ihrer Friends with Benefits –Beziehung nichts verkehrt läuft.

Friends with Benefits

Wählen Sie den richtigen Partner

  • Der Partner sollte in jeder Hinsicht verfügbar sein. Das heißt, er oder sie sollte Single sein, und zum Beispiel nicht gerade von Liebeskummer leiden oder zu beschäftigt mit dem Studium oder der Arbeit sein. Wählen Sie stattdessen jemanden, der emotional stabil ist, für alles offen ist und Lust auf Spaß hat.
  • Der Partner sollte nicht zu anhänglich sein. Wenn die andere Person anfängt Gefühle für den anderen zu entwickeln, können Probleme auftauchen. Lassen Sie zum Beispiel die Finger von Personen, die schon in der Vergangenheit in Sie verknallt waren, oder von denen Sie wissen, dass sie in früheren Beziehungen sehr geklammert haben.
  • Wählen Sie jemanden der Ihnen gefällt, aber nicht zu sehr. Jemand, mit dem Sie gerne den Tag verbringen und den Sie süß finden. Denken Sie daran, dass der Sexpartner nicht jemand ist, den Sie später einmal heiraten möchten. Es reicht, dass er oder sie heiß genug ist, dass sie die Kleider von seinem Leib reißen möchten.
  • Vermeiden Sie jemanden aus dem engsten Freundeskreis zu wählen. Da Freundschaften mit Vorzügen meistens vorübergehend sind, wollen Sie nicht unbedingt, dass Sie diesem Freund in der Zukunft ständig über den Weg laufen müssen.
  • Versuchen Sie jemanden zu finden, von dem Sie wissen, dass er oder sie viel Erfahrung in Sachen Sex hat. Besser noch, wenn Sie von anderen gehört haben, dass diese Person gut im Bett ist.

Beginnen Sie die Beziehung

  • Fangen Sie an, mit der Person zu flirten, und machen Sie klar, dass Sie an ihm oder ihr interessiert sind.
  • Erzählen Sie der Person, dass Sie ihn oder sie heiß finden. Machen Sie jedoch keine Komplimente bezüglich des Charakters, damit es nicht danach klingt, als ob Sie mehr als nur Sex wollen. Wenn die Person das Interesse erwidert, können Sie anfangen rumzumachen.
  • Setzen Sie Grundregeln. Jede Beziehung ist unterschiedlich. Manchmal sind sich beide Partner schon von vornherein über die Regeln bewusst, doch manchmal muss man diese festlegen. Macht euch bewusst, dass es in der Beziehung NUR um Sex und Spaß geht. Beide können auch frei mit anderen Leuten rummachen. Ihr solltet euch nicht täglich sehen, sondern höchstens zwei bis drei Mal wöchentlich, und möglichst nur nachts. So bald einer von beiden anfängt Gefühle zu entwickeln, sollte man die Beziehung beenden. Es sei denn, die Gefühle werden von dem anderen erwidert.
  • Genießen Sie den geilen Sex. Das ist doch der Hauptgrund für eine Sexbeziehung mit einem Freund oder einer Freundin. Haben Sie Spaß, lassen Sie Ihre Hemmungen fallen, und leben Sie Ihre erotischen Fantasien aus. Das ist Ihre Gelegenheit zu experimentieren, und Tricks zu lernen, die Sie Ihren zukünftigen Partnern zeigen können. Denkt jedoch immer daran, zu verhüten!
  • Kommunizieren Sie mit Ihrem Sexpartner. Es ist wichtig sicherzugehen, dass auch nach einer längeren Zeit beide noch das gleiche wollen. Sie müssen nicht jedes Mal ihr Herz ausschütten, aber neben dem Sex solltet ihr auch ab und zu reden, damit ihr wisst, was in eurer Beziehung funktioniert oder nicht.

Genießen Sie die Vorzüge

  • Schauen Sie sich weiterhin nach anderen Leuten um, wenn Sie ausgehen. Freundschaft mit Vorzügen bedeutet, dass Sie die Freiheit haben, sich mit anderen Männern oder Frauen zu treffen.
  • Wenn Sie mit Ihrem Sexpartner auch Zeit außerhalb des Schlafzimmers verbringen, machen Sie klar, dass dies kein Date ist. Unternehmen Sie nichts zusammen, was ein richtiges Paar unternehmen würde. Das heißt keine romantischen Abendessen, Besuche bei den Eltern, Wochenendurlaube, oder Doppeldates mit Freunden. Kaufen Sie sich gegenseitig auch keine Geschenke.
  • Konzentrieren Sie sich auf Ihren eigenen Hobbies. Das Gute an einer Friends with Benefits –Beziehung ist, dass Sie Zeit für sich selbst haben. Auch wenn Sie sich nachts mit Ihrem Sexpartner treffen, haben Sie immer noch den ganzen Tag für sich selbst.
  • Seien Sie sich bewusst, wann es am besten ist, Schluss zu machen. Es gibt drei Hauptgründe, weswegen eine Freundschaft mit Vorzügen endet: die andere Person entwickelt Gefühle gegenüber dem anderen, die andere Person findet jemanden, mit der er oder sie eine feste Beziehung eingehen will, oder es wird beiden zu langweilig. Wenn die Grundregeln für die Sexbeziehung schon früh gelegt worden sind, sollte das beenden der Beziehung nicht schwer fallen. Sobald Sie also das Gefühl haben, dass es vorbei ist, sollten Sie die Beziehung sofort beenden.

Mit diesen Tips im Hinterkopf können Sie sorglos Ihre eigene Friends with Benefits –Beziehung beginnen. Wenn Sie bereits geeignete Freunde haben, die dafür in Frage kommen könnten, gut für Sie! Wenn dies jedoch nicht der Fall ist, können Sie bei Flirtfair Tausende von geilen Kontakten aus Ihrer Umgebung finden, die genau das gleiche suchen wie Sie. Melden Sie sich kostenlos an, und fangen Sie schon im Sexchat ein heißes Vorspiel an. Wenn die Chemie stimmt, kann man sich dann auf ein Sextreffen verabreden und sich gegenseitig besser kennenlernen. Überzeugen Sie sich selbst, wie schön eine Freundschaft mit Vorzügen sein kann!